Suche
  • Coni

wenn nicht am anfang...

dann kommt es halt am ende! - es ist immer so... - nun haben wir gut 6000sm im kielwasser und es ist immer das gleiche :-) eigentlich bin ich froh, wenn es am morgen schon sch..... ist, dann ist das schon mal geschafft! gestern war es mal wieder mal ganz traditionell...

als wir auslaufen ist es total ruhig und wunderschön, der wind frischt langsam auf und wir segeln bei herrlicher brise und fast flachem wasser richtung wismarer bucht.

stahlblau der himmel - handschuhe nicht erforderlich (und das ist doch schon mal was!!) sonne pur... PPSCHHHH... !!! ein delfin springt hinter uns im kielwasser auf - yeaaahhheschgseh!!! aufregung!!! und weg war er wieder...

auf dem AIS erkennen wir eine schweizer segelyacht welche wir damals in la corona in spanien getroffen und kennengelernt haben - wir rufen sie über funk an, was für eine überraschung! wie klein die welt doch ist!

der wind frischt immer mehr auf, und anstatt der gemeldeten 3-4 windstärken haben wir dann schlussendlich 6 bft - wir segeln über die einfahrt offentief über das betonnte fahrwasser der wismarer bucht - die see ist inzwischen auf gut 1.5 meter angestiegen, SANTA MARIA rollt durch die wellen, unsere mädels liegen im cockpit, nur noch mässig entspannt - bald ist es geschafft, nach knapp sechs stunden machen wir mit starkwind im hafen von boltenhagen fest! - schön war's trotz am ende zu viel wind!

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

abstecher...